Über Mich

Meine Leidenschaft für das Fotografieren begann mit der Landschaftsfotografie auf Reisen.

 

Als meine beiden Katzen Saarah & Samson einzogen sind, hat sich mein Hauptaugenmerk natürlich mehr auf meine beiden Lieblinge gerichtet. Allerdings musste ich sehr schnell feststellen, dass Katzen zu fotografieren doch ganz eine andere Herausforderung ist. 

 

Durch viel Übung, diverse Workshops und zwei Privatcoaching's bei Brigitte Kreisl lernte ich diese Herausforderung immer besser zu meistern.

 

Aber auch die beste fotografische Ausbildung hilft einem nicht weiter, wenn sich unsere Lieblinge nicht fotografieren lassen möchten. Da hilft nur sehr viel Geduld, viel Zeit, viel Einfühlungsvermögen, noch viel mehr Leckerlis .....

oder einfach ein neuer Termin.

 

Da mich Katzen genau wegen diesen Eigenheiten und Persönlichkeiten faszinieren, habe ich mich neben meiner Arbeit als Tierpflegerin, für das Studium zur Katzenverhaltens-Beraterin entschieden. Im Moment befinde ich mich noch am Anfang der Ausbildung und ich bin schon sehr gespannt, wie sich dieses auf meine Fotografie auswirken wird.

Saarah & Samson sind natürlich bei jeder Bildauswahl- und Bearbeitung an vorderster Front dabei und sorgen dafür das es mir im Bürostuhl nicht zu bequem wird. Selbstverständlich kenne ich die verstellten Tastaturen und schnell wechselnden Bilder auf dem Bildschirm wenn sich wieder ein Pfötchen auf die Tastatur verirrt.

 

Aber am schlimmsten sind die entrüsteten Laute, wenn ich mich beim Arbeiten zu schnell bewege und damit die schlafende Katze in meinem Arm wecke.